COVID 19 - Präventionskonzept

Covid-Beauftragter: Markus Reichhold (markus.reichhold@flyerswels.at)

Allgemein:
Jeder Gast willigt mit dem Kauf einer Karte diesem Präventionskonzept ein. Ohne Zustimmung kann der Kaufprozess nicht abgeschlossen werden.
Ebenso ist jeder Besucher angehalten bei Covid-19-spezifischen Symptomen der Veranstaltung fern zu bleiben. Der Veranstalter behält sich vor bei den Gästen eine Körpertemperaturmessung durchzuführen.
Dieses Präventionskonzept wird automatisch beim Kauf eines Onlinetickets mitversendet und hängt an verschiedenen Orten in der Halle zur Einsicht aus. Die Zustimmung der Tageskartenkäuferinnen zu diesem Konzept wird ausdrücklich am Ticket vermerkt. Sollte es zu einer gesetzlich verordneten Spielabsage oder gar zu einem Saisonabbruch kommen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Ticketpreise nicht rückerstattet werden.

Ehrenamtliche Mitarbeiter/Helfer/Ordner: Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter bzw. Helfer und der Ordnerdienst tragen eine MNS-Maske und bleiben bei Covid-19 Symptomen der Veranstaltung fern.

Eingang und Eintritt: Es kommt eine Kombination aus Onlineticketing und Abendkasse mit Registrierung zum Einsatz. Durch die Anwendung eines Online-Ticketingsystems erfolgt automatisch ein Contact Tracing und kann im Bedarfsfall schnell abgerufen werden. Da auch der Erwerb von Tagestickets notwendig ist, müssen die Besucherinnen ein ausgefülltes Kontaktformular bereits mitbringen, oder sie füllen dieses vor Ort aus.
Nur gegen Abgabe dieses Formulars wird Ihnen vom Eintrittspersonal ein fest zugewiesener Sitzplatz vergeben. Mehrere Eingänge werden angeboten um Staus am Eingang zu vermeiden.
Notwendige Sicherheitsabstände werden per Bodenmarkierungen angezeigt.

Zuschauerbereich:
Jede/r Zuschauerin, egal ob Saisonkartenbesitzerin, Tageskartenbesitzer*in oder VIP-Gast, muss beim Eintritt in die Halle eine MNS-Maske tragen und Covid-19 symptomfrei sein. Die MNS-Maske ist auch beim Gang zum zugewiesenen Sitzplatz, beim Gang zur Toilette sowie in den Spielpausen beim Gang zum Buffet zu verwenden.
Es werden KEINE Stehplätze verkauft bzw. angeboten. Diese werden auch ausdrücklich untersagt und die Einhaltung dieses Verbotes vom Ordnerdienst kontrolliert.

VIP-Bereich:
Die gesamte 1. Etage wird als VIP-Bereich geführt. Dadurch werden ehemalige Stehplatzflächen in Verköstigungszonen umfunktioniert. In den Räumen der VIP-Speisenausgabe dürfen keine Speisen und Getränke konsumiert werden. Getränke und Speisen dürfen ausdrücklich nur an den vorhandenen Stehtischen im sitzen konsumiert werden. Getränke und Speisen werden auch nur in den Spielpausen ausgegeben.
An diesen Tischen darf die MNS-Maske abgenommen werden. Dafür ist es notwendig, dass sich jeweils nur eine Besuchergruppe an einem Tisch befindet. Die Anordnung der Stehtische erfolgt so, dass ein ausreichender Sicherheitsabstand zwischen den Besuchergruppen gewährleistet ist. Sobald das Spiel wieder startet muss der zugewiesene Sitzplatz eingenommen werden.
Beim Gang zu und vom Stehtisch muss die MNS-Maske getragen werden.

Buffet:
Im Ausgabebereich des Buffets wird es 3 Zugangspunkte geben, welche durch „Zugang“ und „Ausgang“ gekennzeichnet werden. Die notwendigen Sicherheitsabstände werden durch angebrachte Bodenmarkierungen angezeigt.
Die Zuschauer*innen, welche sich Speisen oder Getränke gekauft haben, müssen diesen Bereich umgehend verlassen. Die Konsumation dieser ist in diesem Bereich ist untersagt.
Die Zuschauer*innen können jedoch an den Verköstigungsplätzen (Stehtische), ihre MNS-Maske abnehmen und an diesen Tischen die Speisen und Getränke im sitzen zu sich nehmen. Dafür ist es notwendig, dass sich jeweils nur eine Besuchergruppe an einem Tisch befindet. Die Anordnung der Stehtische erfolgt so, dass ein ausreichender Sicherheitsabstand zwischen den Besuchergruppen gewährleistet ist.
Sobald das Spiel wieder startet, muss der zugewiesene Sitzplatz eingenommen werden.
Beim Gang zu und vom Stehtisch muss die MNS-Maske getragen werden.

Toilettenbereich:
Die Toiletten sind versperrbare Kojen, die durch Wände und Türen getrennt sind und somit „Covid-19 präventionskonform“. Um bei den Pissoiren den nötigen Sicherheitsabstand zu gewährleisten, werden einige abgesperrt
und als gesperrt markiert.

Desinfektionsmittel:
Im Eingangsbereich und im Toilettenbereich werden Desinfektionsmittelspender bereitgestellt.

MNS-Masken:
Sollten Zuseher*innen ihre MNS-Maske vergessen haben, können MNS-Masken an der Abendkasse erworben werden.
Ein Einlass ohne einer solchen Maske wird untersagt.

Ordnerdienst:
Eine ausreichende Anzahl an Ordnern wird A) die Zugänge für den VIP-Bereich und B) die Einhaltung des aufliegenden Präventionskonzeptes kontrollieren.
Gegebenenfalls ist der Ordnerdienst auch berechtigt vom Hausrecht Gebrauch zu machen und Zuseher*innen, welche sich auch nach Aufforderung nicht an das Präventionskonzept halten, von der
Veranstaltung zu verweisen.

Verhalten bei Auftreten einer Covid-19-Infektion eines/r Teilnehmers*in:
Im Falle eines positiven Covid-19-Falles können alle notwendigen Daten über das eingesetzte Contact-Tracing abgerufen werden.
Vorhandene Daten sind: Name, die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse Sitznachbar*innen können auch mitgeteilt werden.
Diese Daten werden der zuständigen Behörde nach Aufforderung zur Verfügung gestellt.